Clever Cakes Regenbogeneinhorn

Testbericht Clever Cakes

 

 Füllen - Umdrehen - Dekorieren!

So möchte die Inhaberin - Elina Hoffmann - die Welt der Fondanttorten also revolutionieren. Ich durfte diese ganz besondere Fondanthülle testen und stand dieser neuen Idee sehr skeptisch gegenüber. 

Die Fondanthülle

 Die Fondanthülle kam in einem handelsüblichen Karton mit der Post. 
Elina war wirklich sehr schnell mit der Lieferung, so dass ich tatsächlich etwas überrumpelt war.
Ich öffnete den Karton und vor mir stand eine weißliche Runde Box von Clevercakes. 

Ich öffnete die Box und der Inhalt überraschte mich sehr. Enthalten war eine Menge komplett essbares Dekorationsmaterial für das Regenbogeneinhorn. Zudem gab es noch ein kleines Fläschchen Zuckerkleber und eine Papierbackform dazu. Hervorragend!
Was fehlte war nur noch eine Tortencreme und Tortenböden.
Ich verwendete für diese Torte direkt einmal mein Biskuitboden Rezept. Ich liebe es einfach, weil es so super lecker, fluffig und leicht vanillig ist. Elina bietet allerdings auch selber Rezepte an und gibt Einsteigern direkt Tipps um eine schöne Torte zu kreieren.
Ich probierte bei der Tortencreme direkt mal die Erdbeer - Creme, die Elina von 
Clever Cakes online gestellt hat, aus. Beim Probieren war direkt klar, dass diese Torte sehr gut werden würde.

Ich bereitete am ersten Tag also den Biskuitboden vor und schnitt ihn direkt in zwei gleichmäßige Scheiben. 
Am zweiten Tag kleidete ich die Fondanthülle mit einer amerikanischen Buttercreme aus. Es ist undbedingt wichtig darauf zu achten, dass die Creme, mit der die Fondanthülle eingestrichen wird, fondanttauglich ist. Sonst kann es passieren, dass sich der Fondant wegen zu hoher Feuchtigkeit auflöst (Zuckermasse). 
Als die Fondanthülle ausgekleidet und vorbereitet war, legte ich einen Tortenboden in die Hülle. Direkt darauf gab ich die Erdbeercreme und schloss das ganze mit einem Tortenboden ab. Theroetisch fertig aber die Creme muss im Kühlschrank über Nacht fest werden. Daher wieder eine Nacht abwarten und im Kühlschrank lagern. In der Regel reicht hier aber auch nur eine Kühlzeit von etwa 4 Stunden.
Tag drei - die Creme ist fest geworden und die Torte war bereit um umgestülp zu werden. Ich legte also eine Tortenplatte auf die Fondanthülle inklusive Inhalt und stürzte die Torte. Ich konnte ohne Probleme die Kunststoffabdeckung der Hülle entfernen und vor mir stand eine schöne strahlend weiße Fondanttorte, die ich sofort mit dem mitgelieferten Material dekorieren konnte. Heraus kam dieses Regenbogeneinhorn: 

Clever Cakes
Torte Regenbogeneinhorn
Clever Cakes

Ich bin von der Clever Cakes Vorlage abgewichen und habe die Mähne etwas abgeändert. Einfach wunderbar, wenn man hier noch seine eigene Note mit einbringen kann. Da meine liebe Arbeitskollegin ein kleiner Fan von Einhörnern ist, habe ich sofort an sie gedacht und ihr dieses Regenbogeneinhorn geschenkt. Am Arbeitsplatz wurde die Torte direkt angeschnitten und probiert. Die Erdbeercreme ist wirlich eine Wucht. Es waren alle begeistert von dieser Torte und auch dem Konzept, was dahintersteckt. 
Elina von Clevercakes hat viele tolle Ideen und weitere Fondanthüllen im Sortiment. Ich kann jedem einmal empfehlen dort vorbeizuschauen. 
Liebe Alina, diese Idee ist fenomenal und ich freue mich immer neue Kreationen von dir zu sehen. Einfach clevere Torten.